Bild 1
Bild 1
Bild 2
Bild 2
Bild 3
Bild 3

Bild 1: Kette auf Juwelierdraht gehäkelt, einsträngig

Bild 2: Kette mit Faden (Terylenegarn) gehäkelt, mehrsträngig

Bild 3: Kette aus Bild 2 mit Verschluss (s.a. Tipp)

 

 

Anleitung:

 

wenn Sie Luftmaschen häkeln können, geht diese Art von Ketten ganz easy von der Hand:

Geschätzte Menge an Perlen auffädeln und dann die Perlen in Luftmaschen einhäkeln. Dazwischen je nach Geschmack ein paar Luftmaschen ohne Perlen häkeln, dann die nächste Perle wieder in eine Luftmasche einhäkeln usw.

 

Wichtig: den Faden erst abschneiden, wenn alle Perlen eingehäkelt sind.

 

Sie können dazu fast jede Art von Faden (Garn, Draht, Perlon, etc.) benutzen, er muss nur durch die Löcher der Perlen passen.

 

Tipp: Wenn Sie der Kette einen Verschluss verpassen möchten, häkeln Sie am Anfang und am Ende von jedem Strang ca. 30 Luftmaschen ohne Perlen, aus diesen Längen können Sie dann die Verschlussknoten bilden und darüber je eine Kalotte oder Bandende anbringen und den Verschluss mit Ringen einhängen (s.a. Bild 3)